05.10.2019 HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach 2 - SC Sandhausen 32:10
Mit einem ausgedünnten Kader ging es am vergangenen Samstag zur Primetime nach Weinheim. Mit Spaß Handball spielen, so die Ansage. Schnell wurde klar das dies schwierig werden könnte, denn die Hausherrinnen waren nicht so sanftmütig wie die Gegnerinnen davor. In der 13. Minuten kam das lang ersehnte 1. Tor für den SC. 5:1, kurz danach das 5:2. Der Knoten schien geplatzt, aber man konnte sich zu keiner Zeit wirklich annähern. Mit 12:6 ging es in die Kabine.
Motiviert den Status quo zu erhalten ging es zurück aufs Feld. Schnell wurde klar das dies heute nicht gelingen wird. Mit schwindender Kraft wurden die Pässe schlechter, die Tempogegenstöße häufiger.
Doch unsere Damen lassen den Kopf nicht hängen und sind weiter motiviert am Ball.
Erstellt von: Nicole Fischer   |   Kommentare: 0