21.10.2020 TSV Rot 2 - SC Sandhausen 21:23
Engagierte Abwehrreihen prägten das Spiel.

Großes Engagement in der Abwehr zeigte der SC im Auswärtsspiel gegen den TSV Rot 2. Aber auch die Hausherren verteidigten ihren Wurfkreis mit großer Hingabe. So war es nicht verwunderlich, dass der erste Treffer der Partie erst in der 4. Minute fiel. Sandhausen hatte den besseren Start und führte bis zur 8. Minute mit 3:0 Toren, danach verlief die Partie ausgeglichen. Nach dem 9:6 in der 22. Minute gelang dem SC bis zur Pause nur noch ein Treffer sodass der TSV bis auf ein Tor zum 10:9 Pausenstand herankam.

Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnte der SC wieder zwei Treffer vorlegen zum 12:10, danach aber 6 Minuten kein Tor erzielen. Rot nutzte die Gelegenheit und legte in der 36. Minute seinerseits einen Treffer vor zum 12:13. Wegen einer Zeitstrafe für den SC konnten die Hausherren sogar mit zwei Toren in Führung gehen. Zwischen der 47. und 55. Spielminute kam die stärkste Phase des SC Sandhausen. In dieser Zeit wurde aus einem 15:17 ein 21:18 herausgeworfen, zwei am gegnerischen Tor vorbeigeworfene Bälle brachte Rot aber wieder auf 1 Tor heran. Mit der Schlusssirene gelang der erlösende Torwurf zum 23:21 Endstand.

Die beiden Schiedsrichter Fritz und Olbrich ließen beide Abwehrreihen kräftig zupacken und mussten in der fairen Partie relativ wenig bestrafend eingreifen.

Torschützen: Björn 6; Sebastian 5/2; David 4; Hakan 2; Kim 2; Andreas 2; Daniel 1; Stefan 1
Erstellt von: Nicole Fischer   |   Kommentare: 0