19.11.2023 SG Heddesheim 2 - HSG Hardtwald 23:28
Wichtiger Erfolg in Heddesheim

Das Team von Andreas Seganfreddo stand schon etwas unter Druck vor der Partie. Nach zuletzt drei Pleiten in Folge durfte keinesfalls der Kontakt zum Tabellenmittelfeld verloren gehen. Es galt Zählbares aus Heddesheim mitzunehmen.

Die erste Hälfte des ersten Durchgangs war extrem ausgeglichen. Bis zum 7:6 (16.) konnte sich kein Team auf mehr als ein Tor absetzen. Dann legte unsere bis dato schon gut aufgelegte HSG-Abwehr nochmal eine Schippe drauf. Im Zusammenspiel mit Torhüter Nico Hartig ließen sie nur noch 2 Tore bis zum Halbzeitpfiff zu. Zur Belohnung stand eine 14:9-Halbzeitführung.

Dass die letzten (erfolglosen) Wochen die Mannschaft nicht verunsichert haben, zeigte die zweite Halbzeit. Die Gastgeber traten mit ihrer bekannt körperbetonten und harten, aber überwiegend fairen Abwehr auf. Unsere Herren hielten mit viel Druck auf die Nahtstellen und vor allem wieder einfachen Toren über Gegenstöße und die schnelle Mitte dagegen. Dank der weiterhin extrem guten Defensivleistung führte man Mitte der zweiten Halbzeit mit acht Toren (15:23).
Neun Minuten vor dem Ende, beim Stand von 18:26, nahm das Team ein wenig Tempo raus. Trotzdem reichte es am Schluss zu einem überzeugenden 28:23 Auswärtssieg.

War das der erhoffte Befreiungsschlag? Die kommenden Spiele, gegen Tabellennachbar Nußloch (diesen Mittwoch!) und den Tabellenletzten Neckargemünd, werden es zeigen.
Erstellt von: Gerd Straub   |   Kommentare: 0