22.12.2019 TSV Phönix Steinsfurt - SC Sandhausen 29:27
Es hat nicht sollen sein. Zu keiner Phase des Spiels konnte der SC in Führung gehen.


Steinsfurt hatte den besseren Start und führte in der ersten Halbzeit ständig mit 2-3 Toren und so ging es mit 13:11 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Bild. Ab der 37. Minute verkürzte der SC Tor um Tor und kam schließlich in der 44. Minute zum Ausgleich, 19:19. Trotz Unterzahl erkämpfte sich Sandhausen danach einen Siebenmeter und hatte die große Chance erstmals in Führung zu gehen. Leider fand auch dieser 7m den Weg nicht ins Tor und so war das 20:20 der letzte Ausgleich. Steinsfurt setzte sich in der Folge zum 27:21 ab und die Partie war entschieden. Der SC bäumte sich zwar noch einmal auf aber es reichte nur für die Ergebniskosmetik.

Ausschlaggebend für die Niederlage waren einerseits die vier verworfenen Siebenmeter, andererseits das sehr schwache Überzahlspiel.

Am 19.01.2020 geht es mit dem Auswärtsspiel in Rot weiter. Alle hoffen, dass der SC dann wieder in die Spur findet.
Erstellt von: Nicole Fischer   |   Kommentare: 0